SeitenblickeSport

Welt-Elite im Skibob traf sich am Kärntner Nassfeld!

Schuler Weissensee - banner content
yachtdiver - banner content
arlbergerhof - banner content
Logos Gradualis - banner content

Vom 18. – 20. März 2022 gastierte die Weltcup-Elite im Skibob in Kärntens größtem Skigebiet – dem Nassfeld. In vier Bewerben wurde am Sölle-Hang um die letzten Weltcuppunkte der Saison 2021/22 gefahren.

©NLW Tourismus Marketing GmbH
©NLW Tourismus Marketing GmbH

Sensationeller Sieg

Den Titel „Erfolgreichste Sportlerin des Wochenendes“ mit Tagesbestzeit in allen vier Bewerben, sicherte sich die gebürtige Steirerin Juliane Knauss vom SBC Haus. Sowohl im Slalom, im Riesentorlauf, im Super-G und der Kombination konnte sie ihre Mitstreiterinnen auf die hinteren Plätze verweisen. Bei den Männern triumphierten der Österreicher Joachim Knauss im Slalom und in der Kombination sowie Pavel Cihacek (CZ) im Riesentorlauf und Super-G.

©NLW Tourismus Marketing GmbH
©NLW Tourismus Marketing GmbH

Perfekt organisiert

Mit dem SV Tröpolach unterstützte ein erfahrener Verein, das Renn- und Organisationskomitee vom Skibobverband rund um Präsident Roland Fritsch. „Nach den unzähligen Weltcups und der Weltmeisterschaft konnten wir uns erneut über eine hochprofessionelle Organisation und ideale (Pisten-)Bedingungen am Nassfeld freuen“, zeigte sich Fritsch begeistert.

LAbg. Bgm. der Stadtgemeinde Hermagor-Pressegger See Leopold Astner begrüßt die gute Zusammenarbeit mit allen Verantwortlichen und freut sich, dass das Nassfeld wiederum Austragungsort des Skibob-Weltcups sein durfte.

Website: www.nassfeld.at

Verwandte Artikel

Back to top button