BlaulichtNews

Mittagsnock: Geschwächtes Ehepaar gerettet

Schuler Weissensee - banner content
Logos Gradualis - banner content

Ein 68-jähriger Wiener und seine 66-jährige Gattin unternahmen am 26.06.2024 eine Wanderung von Techendorf, Gemeinde Weißensee, Bezirk Spittal/Drau in Richtung Mittagsnock 1.473 Meter, Gemeinde Gitschtal, Bezirk Hermagor. Gegen 16:30 Uhr kamen sie am Gipfel des Mittagsnock an. Die Frau fühlte sich zu diesem Zeitpunkt stark geschwächt und am Ende ihrer Kräfte, daher war für das Ehepaar ein sicherer Abstieg nicht mehr möglich und sie setzten einen Notruf ab. Der verständigte Polizeihubschrauber „Libelle Kärnten“ der Flugeinsatzstelle Klagenfurt konnte die zwei Personen gegen 17:50 Uhr am Gipfel des Mittagsnock lokalisieren. Beide konnten anschließend von der Besatzung der „Libelle Kärnten“ mittels variablen Bergtau aus der Notsituation gerettet werden und wurden unverletzt nach Techendorf verbracht.

Im Einsatz standen:

Einsatzhubschrauber „Libelle Kärnten“

1 Mann Alpinpolizei Hermagor

2 Mann Polizeiinspektion Greifenburg

Bergrettung Oberes Drautal Bergrettung Hermagor

Verwandte Artikel

Back to top button