NewsSport

KLV – Kleine Leichtathleten zeigten ganz groß auf

Schuler Weissensee - banner content
Logos Gradualis - banner content

Kärntner Mehrkampf Meisterschaften der U8 – U14 im Rahmen des Volksbank KLV Talentecups in Villach

Am 25.5.2024 ritterten die Kärntner Jungathletinnen und Athleten im Stadion Lind in Villach um die Podestplätze im Mehrkampf. Alle großen Vereine waren vertreten, und trugen zum Teilnehmerrekord mit über 120 Kindern bei.

Die jüngsten Sieger (U8) dabei hießen Sophia Friesacher vom LAC Wolfsberg und Maximilian Ulbing vom KLC.

Bei den Mädchen der U10 siegte Sophie Schuschnig (ISC Velden) und bei den Burschen Niklas Groschacher (LC Villach), der alle Disziplinenwertungen für sich entscheiden konnte.

In der U12 setzten sich Melina Schlatte (LAC Wolfsberg) und Matteo Cuoni (LAC Klagenfurt) an die Spitze.

Bei den ältesten Jahrgängen (U14) gab es einen LAC Klagenfurt Dreifachsieg, angeführt von Romina Joy Kury. Platz eins bei den Burschen holte sich Justin Kamper (VST LAAS).

Für die beste Einzelleistung sorgten unter anderem Julia Novak (LAC Klagenfurt), die im Hochsprung 1,40m überquerte, sowie Vereinskollegin Romina Joy Kury mit 8,54sec. über 60m. 

In der Teamwertung siegten in den Klassen

U8 Mädchen VST LAAS, Burschen KLC

U10 Mädchen TLC, Burschen LC Villach

U12 Mädchen LC Villach, Burschen LAC Klagenfurt

U14 Mädchen LAC Klagenfurt.

Verwandte Artikel

Back to top button