NewsSeitenblicke

Feuerwehr: Technische Leistungsprüfungen

Logos Gradualis - banner content
Schuler Weissensee - banner content

Elf Feuerwehrleute des Bezirkes Hermagor nahmen am 14. und 15. Oktober 2023 erfolgreich an den Technischen Leistungsprüfungen in Bronze in Radnig im Bezirk Hermagor und in Silber in Drobolach im Bezirk Villach-Land teil.

Den Einzelbewerb um das Technische Leistungsabzeichen in Bronze absolvierten Stefan Baumgartner und Irmgard Hofer-Zimmermann von der FF Hermagor, Benjamin Presslauer, Rudolf Plattner und Erik van Meenen von der FF St. Lorenzen im Gitschtal sowie Heimo Pflügl von der FF Kötschach-Mauthen am 14. Oktober in Radnig erfolgreich.

Eine Gruppe aus der Marktgemeinde Kötschach-Mauthen mit Gabriel Seiwald, Florian Lamprecht und Fabian Strieder von der FF St. Jakob im Lesachtal sowie Ermin Wald und Sonja Martin von der FF Kötschach-Mauthen erlangte am 15. Oktober in Drobollach das Technische Leistungsabzeichen in Silber. Für diesen Gruppenbewerb ist die absolvierte Technische Leistungsprüfung in Bronze bereits eine Voraussetzung.

Die technische Feuerwehrausbildung wurde in den letzten Jahren durch den Kärntner Landesfeuerwehrverband überarbeitet. Sie ist seitdem modular ausgerichtet, sodass das nötige Wissen und Können in möglichst kurzen und sehr praxisorientierten Lehrveranstaltungen erarbeitet und vertieft werden kann. Zur Ergänzung der Aus- und Weiterbildung an den Gerätschaften der jeweiligen Feuerwehr wurde die „Technische Leistungsprüfung“ eingeführt.

Nähere Infos zur Technischen Leistungsprüfung gibt es hier:
https://www.feuerwehr-ktn.at/landesfeuerwehrschule/bewerbe-und-leistungspruefungen/

Text: BI Florian Jost

Verwandte Artikel

Back to top button