Wolf, Pixabay.com
Wolf, Pixabay.com
Dieses Portal wird gesponsert von:

Auf reges Interesse stieß der Vortrag des Wildbiologen Paolo Molinari über das Großraubtier Wolf im Gailtaler Heimatmuseum.  Ausgehend von der Tatsache dass die Ausbreitung von Wölfen nach Mitteleuropa und damit in unsere Region nicht mehr zu leugnen ist, beleuchtete der Vortragende die damit zusammenhängenden Chancen und Probleme. Er warnte eindringlich vor vorschnellen und falschen Einschätzungen der Thematik und rief zu gegenseitigem Verständnis auf. Kontroverse Einschätzungen im Umgang mit dem grauen Raubtier prallen aufeinander – einfache Antworten wird es nicht geben. Die weitere Entwicklung ist genau zu beobachten, damit man die richtigen Lösungen gemeinsam findet.

LjmStv. Josef Monz, Museumsleiter Kurt Thelesklaf, Paolo Molinari, Bjm Bruno Maurer, VBgm. Leopold Astner
LjmStv. Josef Monz, Museumsleiter Kurt Thelesklaf, Paolo Molinari, Bjm Bruno Maurer, VBgm. Leopold Astner

Der informative Abend bot Raum für ausgiebige Diskussionen, interessant und lehrreich nicht nur für Waidmänner und –frauen.