Voltigierverein VPV Weissensee, Robert Röbl, in Portogruaro
Dieses Portal wird gesponsert von:

Ein tolles und erfolgreiches Internationales Turnier in Italien Portogruaro durften die Voltigierer vom VPV Weissensee am Osterwochenende erleben. Melina Wuggonig und Sophie Hartlieb starteten mit ihrem Pferd Ruby und dem Longenführer Robert Röbl im 1* Pas de Deux Bewerb. Hier konnten sie den 1. Platz erturnen und haben sich dadurch für die Teilnahme an der Qualifikation zur diesjährigen WM in Holland qualifiziert.

Voltigierverein VPV Weissensee, Robert Röbl, in Portogruaro
Voltigierverein VPV Weissensee in Portogruaro

Bei ihrem zweiten Start in der höheren 2* Klasse belegten sie den 3. Platz hinter dem befreundeten Paar aus der Steiermark und einem hervorragenden Paar aus der Schweiz.

Auch im Einzel konnten Melina Wuggonig und Sophie Hartlieb so gut wie noch nie abschließen. Amelie Göritzer startete das erste Mal in der höchsten Klasse bei den Children und turnte gut und ohne größere Fehler.

Das nächstes Turnier und auch der erste Teil für die WM Qualifikation findet Ende Mai in Magna Rasino Ebreichsdorf statt.

 

Quelle: VPV Weissensee
Text & Foto: Stefanie Scharschön