Pollenflug am Weissensee
Pollenflug am Weissensee, © jj strauch

An einem Samstag Anfang Mai hingen die Wolken tief über dem Weissensee und es regnete auch. Das Sonnenwetter machte Pause, um am Sonntag voll durchzustarten. Auffrischender Wind sorgte für eine regelrechte Pollen-Explosion. Gelbe Schwaden zogen das Hochtal entlang, die sogar noch Richtung Bodenalm und Oberes Drautal zu sehen waren. Grund dafür ist das sogenannte Mastjahr der Fichten, dem am häufigsten vorkommenden Baum am Weissensee.

Pollenflug am Weissensee
Pollenflug am Weissensee, © jj strauch

Fichten blühen nur alle vier bis sieben Jahre so stark und produzieren dabei jede Menge Samen.  Positiv dabei: Diese Pollen sind für Allergiker weniger belastend als die anderer Bäume.

Wir wünschen euch eine beschwerdefreie Woche!